normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
07842 1040
Link verschicken   Drucken
 

Über die Waldgruppe

„ Natur ist unsere größte Lehrmeisterin“   
Maria Montessori

 

Was ist eine Waldgruppe?

Eine Waldgruppe bezeichnet man gerne als Kindergarten ohne Dach und Wände.

 

Die Kinder und Erzieher befinden sich das ganze Jahr draußen in der Natur.

 

Dabei stehen ihnen der Zuckerbergpark und andere Waldstück zur Verfügung, die gemeinsam erkundet werden.

Bei sehr schlechten Witterungsbedingungen, wie Sturm, Hagel oder stark anhaltendem Regen, bietet vorübergehend der Bauwagen der Waldjugend, später das Walderlebnishaus Schutz und Wärme.

 

Was ist Naturpädagogik?

In der Naturpädagogik liegt die Besonderheit darin, dass man keine vorgefertigten Spielmaterialien zur Verfügung hat. Die Natur, ihre Wälder und Wiesen, Bäume und Sträucher stellen das „Zeug zum Spielen“ täglich neu zur Verfügung.

 

Die Waldkinder entwickeln ihre Spielideen ständig neu, ihre Phantasie und Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Ein einfacher Stock wird zum Zauberstab, Schwert, Pinsel, Instrument oder einfach zum Werken verwendet.

 

Jede Jahreszeit bringt ihre besonderen Materialien. Hier haben die Kinder die einmalige Möglichkeit, den Kreislauf der Natur hautnah mit zu erleben.

 

Weißt du eigentlich, ...

... wohin im Winter die Spinnen, Marienkäfer und Mistkäfer verschwunden sind?

... warum der Specht beim Hämmern keine Kopfschmerzen bekommt?

... was Blumen für Tricks anwenden, um Insekten anzulocken?

... wie Eichhörnchen es schaffen, so flink durch die Äste zu springen?

... dass Schleimpilze gerne Haferflocken essen?

... wie der Fuchs seine Beute austrickst?

 

Was bedeutet Waldpädagogik?

Im Kindergarten und vor allem in der Waldgruppe wird ein großer Stellenwert auf das partnerschaftliche Miteinander gelegt. Die Kinder werden als Persönlichkeiten gesehen, die sich individuell in ihrem eigenen Tempo entwickeln. Jedes Kind folgt seinem eigenen, inneren Bauplan.

 

Die Waldpädagogik sieht die Kinder als kompetente, vollständige Menschen, die in der Lage sind, ihren Alltag eigenständig zu gestalten und sich zu ihrem Besten entwickeln. Sie traut den Kindern etwas zu, nimmt sie ernst und begegnet ihnen mit Respekt und Wertschätzung Kinder versuchen mit all ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln die Welt um sich herum zu erproben, zu verstehen und zu begreifen. Dazu nutzen sie alle Sinne, fordern alle Wahrnehmungsprozesse und drücken sich so in „unterschiedlichen Sprachen“ aus. Aufgabe der Erwachsenen muss daher sein, diese Sprache zu verstehen, zu übersetzen und so Kommunikation auf unterschiedlichen Ebenen zu ermöglichen.

 

Kinder begegnen uns mit ihrer Suche nach der eigenen Persönlichkeit und Identität experimentierfreudig, lernbegierig, ehrlich und direkt.

 

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr

 

  • Möchten Sie Ihr Kind in der Waldgruppe anmelden?

  • oder haben Sie Fragen und Gesprächsbedarf?

  • oder interessiert Sie das Konzept und Sie möchten evtl. erst einmal mit Ihrem Kind hospitieren?

  • sprechen Sie bitte telefonisch einen Termin mit mir als KIGA-Leitung ab

Ansprechpartner

Brigitte Vogler

Tel. 07842-1040

 
Kath. Kindergarten St. Josef
Schulstr. 30
77876 Kappelrodeck

Tel.:

Fax.:

Email:

078 42 / 10 40

078 42 / 99 58 29

 
 
 
Regelgruppe (RG):

Mo – Do

 

Fr 

08:00 Uhr – 12:30 Uhr

14:00 Uhr – 16:30 Uhr

08:00 Uhr – 12:30 Uhr

Verlängerte Öffnungszeit (VÖ):
Mo – Fr 07:30 Uhr – 14:00 Uhr